Logo - Osteopathie-Regensburg

Praxis für Osteopathie und Hypnosetherapie

Elisabeth Neubauer - Heilpraktikerin / Physiotherapeutin

Praxis für Osteopathie und Hypnosetherapie - Elisabeth Neubauer

Hypnosetherapie

Was ist Hypnosetherapie (Hypnotherapie) ?

Die Hypnosetherapie ist ein klassisches, wissenschaftlich etabliertes psychotherapeutisches Verfahren und wird daher bei einer Vielzahl von psychischen und psychosomatischen Störungen erfolgreich angewendet (vgl. Indikationen). Man muss eine seriös durchgeführte Hypnose deutlich von der in den Medien oft gezeigte "Showhypnose" unterscheiden.

 

Während man im normalen Bewusstseinszustand verschiedene Reize gleichzeitig wahrnimmt, ist der hypnotische Zustand selbst ein Zustand erhöhter Aufmerksamkeit und Konzentration. Durch die Ausblendung äußerer Reize wird das Bewusstsein automatisch heruntergefahren, nicht aber ausgeschaltet.

 

Diese sog. "Trance" erleben wir oft in ganz alltäglichen Situationen, wie z. B. beim Joggen, beim Warten an einer roten Ampel oder auch bei einer konzentrierten Arbeit.

 

In der medizinischen und psychotherapeutischen Anwendung wird diese Fähigkeit der Alltagstrance so gezielt gefördert, dass sie zur Lösung körperlicher und/oder seelischen Probleme eingesetzt werden kann.

 

Voraussetzung dafür ist: In die Trance zu gehen und wieder herauszukommen ist ein freiwilliger Vorgang. Der Wille etwas zu tun oder nicht zu tun, kann in keiner Weise beeinflusst werden.

 

In Hypnosetherapie können kreative Teile des Unbewussten helfen, neue Wege und Möglichkeiten zur Lösung von Problemen und zur persönlichen Weiterentwicklung zu finden.

 

Dadurch können Fehlhaltungen und festgefahrene Verhaltensmuster aufgelöst und ungeahnte innere Potenziale verfügbarer gemacht werden.

Wie wirkt Hypnose?

Bei der Einleitung der Trance wird die Aufmerksamkeit weg von äußeren Reizen hin auf ein inneres Erleben gelenkt.

 

Hierbei kommt es in der Regel zunächst zu einer für jeden Menschen individuell erlebter körperlicher Entspannung. Der dabei entstandene Zustand führt zu einer Beruhigung des inneren Rhythmus (z. B. sichtbar auch in Atmung und Pulsschlag), die es ermöglichen, den Blick auf sein inneres Erleben zu richten.

 

Damit kann eine Verbindung zu seinem Unterbewusstsein entstehen und ermöglicht es, dass Verborgenes aufgedeckt und ein Lösungsweg gezeigt wird.

 

So werden z. B. vergessene oder verdrängte Anteile von einem anderen Blickwinkel aus betrachtet, mit einer anderen Bedeutung versehen oder mit einem anderen Gefühl empfunden.

 

Diese und ähnliche gestörte Prozesse der körperlichen, seelischen und geistigen Verarbeitung können in hypnotischer Trance schneller und leichter wieder korrigiert werden, als mit den herkömmlichen Verfahren in der Psychotherapie.

Anwendungsgebiete der Hypnotherapie:

Ein-/Ausblenden

Schmerztherapie:
akute und chronische Schmerzen z. B. Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen u.a.

körperliche Beschwerden:
Vz. B. Tinnitus, Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Arthrose Rheuma, Schlafstörungen u. a.

Traumatherapie:
z. B. nach Unfall, Todesfall, Arbeitsplatzverlust, Scheidung, seelischer und sexueller Mißbrauch u. a.

Psychische Erkrankungen:
Essstörungen, Angstzuständen und Phobien, Depressionen, Lernstörung, Prüfungsängste u. a.

Sonstige:
Raucherentwöhnung,Geburtsvorbereitung,Kinderwunsch und Probleme mit Kindern und Kleinkinder, Gewichtsreduktion, Begleitung bei aller Art von Lebensfragen und Entscheidungshilfen, Coaching, bei Kindern und Kleinkinder z. B. Bettnässen, ADHS, Lernstörungen u. a.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.